Schulkultur

Unsere Schulkultur

Die Schulkultur der Grundschule Graupa basiert umfassend auf dem Leitbild sowie auf den Rückmeldungen der Schüler, Eltern und der Öffentlichkeit. Ein wichtiger Bestandteil unserer Schulkultur ist die Kommunikations- und Beratungskultur. Die Pflege der sozialen Beziehungen der an Schule Beteiligten spielt eine zentrale Rolle. Integraler Bestandteil ist ein Fehler- und Beschwerdemanagement. Das Menschenbild der Humanistischen Psychologie und Pädagogik steht im Vordergrund.

Folgende Prinzipien werden selbstverantwortet gelebt:

  • Der Mensch ist Person und als solche einzigartig.
  • Menschliches Leben ist immer an zwischenmenschliche  Beziehungen gebunden.
  • Das Bewusstsein ist ein essentielles Wesensmerkmal des Menschen und bildet die Grundlage für sein Verstehen.
  • Der Mensch kann durch aktives Wählen und Entscheiden seine Lebenssituationen verändern.
  • Der Mensch strebt nach Zielen, nach Sinn und Erfüllung. Das bildet die Grundlage seiner Identität.
  • Die Ansätze der Humanistischen Pädagogik
  • Die konsequente Bezugnahme auf das Lernsubjekt
  • Die Förderung von Bewusstheit
  • Die Bedeutung von Zwischenmenschlichkeit
  • Die konsequente Übernahme von Verantwortung für das eigene Handeln
  • Das Hervorbringen von Sinn
  • Der Sinn unserer Schulkultur ist es, prozessorientiertes, ganzheitliches Lernen und Lehren auf verschiedenen Ebenen zu leben und zu unterstützen. Damit verbinden wir das Potential der Schülerinnen und Schüler sowie das Potential der Lehrenden.